FDP Leimen

Ein liberales Kompetenzteam für Leimen – FDP stellt Liste für Gemeinderatswahl auf

(aha – 30.3.24) Am 9. Juni 2024 finden die Wahlen zum Gemeinderat statt.

Hierfür hat die FDP Leimen die Wahlliste aufgestellt. Für den FDP-Ortsvorsitzenden, Alexander Hahn, war es schon von Beginn an sehr wichtig, dass die Liste von Vielfalt geprägt ist. Dies ist auch gelungen: Kandidaten aus allen30 Stadtteilen, aus Leimen-Mitte, St. Ilgen, Gauangelloch, Ochsenbach und Lingental, finden sich auf der Liste.

Alle Generationen sind vertreten. Vertreter von Vereinen finden sich dort ebenfalls. Außerdem ist es gelungen, dass die Liste gleichermaßen mit Frauen und Männern besetzt ist.

Die FDP ist im Übrigen die einzige Partei in Leimen, bei der alle bisherigen Fraktionsmitglieder wieder ganz vorne auf der Liste antreten und den Wählern damit klar signalisieren: „Wir wollen weiter für Leimen und für seine Einwohner etwas bewegen, wir brennen für Leimen!“

Einstimmig fielen dann folgende Wahlergebnisse aus:

  1. Klaus Feuchter
  2. Alexander Hahn
  3. Laura-Alina Mühlbauer
  4. Bruno Lindenbach
  5. Andrea Germann
  6. Cora Felden
  7. Torsten Lindenbach
  8. Elisabeth Bauer
  9. Paul Müller
  10. Anja Scholz
  11. Manuela Grace Werner
  12. Michael Huber
  13. Michael Wagenblaß
  14. Ulrike Fessler
  15. Dr. Volker Diehm
  16. Mathias Schwarz
  17. Dr. Axel Knoblauch
  18. Gabriele Zinke
  19. Birgit Stumpf
  20. Myriam Huller
  21. Kai-Uwe Kalischko
  22. Helga Bender

Daneben wählte die Versammlung folgende Ersatzkandidaten: Bernd Herweh, Parmida Pour Ghadiry

Der Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat der FDP Leimen, Klaus Feuchter, stellte das Wahlprogramm vor: solide Haushaltspolitik, möglichst niedrige Grundsteuer-Hebesätze, weitere Verbesserung der Kinderbetreuung und der Schullandschaft, sichere Schulwege, aktive Wirtschaftsförderung, Aufwertung der Stadtzentren und Stärkung der inneren Sicherheit. Feuchter meinte dazu: „Die FDP ist froh, viele kluge Köpfe auf ihrer Liste zu haben. Das Team FDP möchte Leimen besser machen.“

Ein großes Thema in den nächsten Monaten wird auch der Rathausplatz mit dem „Treffpunkt Leimen“ sein. Dort könnte schon seit vielen Jahren ein zukunftsweisendes Ärztehaus stehen, wenn es im Jahr 2016 nach der FDP gegangen wäre. Die FDP kämpft schon seit langem für einen schönen Rathausplatz, etwa auch beim erfolgreichen Bürgerentscheid zum Rathausplatz, der von Liberalen angestoßen wurde. Mit ganzer Kraft setzen sich Liberale nun dafür ein, dass die Matschlandschaft am Rathaus möglichst schnell Geschichte ist. Der Rathausplatz soll in wenigen Jahren ein attraktives Stadtzentrum sein. Gleichzeitig hat die FDP die von der Baustelle Betroffenen im Auge, allen voran die Kinder und Schulkinder.

Die FDP hat sämtliche Stadtteile Leimens im Blick:

Die Feuerwehr in St. Ilgen braucht dringend Sanitärräume, die Vereine brauchen einen Saal für ihre Versammlungen, etwa den Kübler-Saal. Und selbstverständlich braucht St. Ilgen eine starke Stimme im Gemeinderat, die sich für eine rasche Tieferlegung des Leimbachs stark macht.

Gauangelloch wartet seit Jahren auf die dringend nötige Ortskernsanierung. Auch hierfür wird sich die FDP im Gemeinderat stark machen.

Damit ist klar: Die Kommunalwahl wird eine Grundsatzfrage, wie sich Leimens Zukunft entwickelt. Hierfür bietet die FDP Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern Leimens, ein liberales Kompetenzteam für ein lebenswertes Leimen mit vielversprechender Zukunft.

Alexander Hahn, Vorsitzender FDP Leimen

 

 

Kommentare sind geschlossen

Foto Gallerie

Seitengestaltung: SUSI Technology GmbH, Leimen