FDP Leimen

Landrat Stefan Dallingers zweite Amtszeit hat begonnen

Kreistagssitzung in Hirschberg, v.l.n.r.: Dr. Alexander Eger, Hartmut Kowalinski, Bärbel Seemann, Stefan Dallinger, Claudia Felden, Dietrich Herold, Heinz Jahnke

In seiner Heimatgemeinde Hirschberg kam der Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises am 8. Mai zu einer besonderen Sitzung zusammen, denn im Mittelpunkt stand die Verpflichtung von Landrat Stefan Dallinger für dessen zweite achtjährige Amtszeit. Er war am 13. März 2018 in Wiesloch mit 80 von 98 Stimmen wiedergewählt worden. Auch die Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion haben für ihn gestimmt.

In Hirschberg freute sich nicht nur Stefan Dallinger und die Familie des Landrates über zahlreiche Gäste, darunter der nahezu vollzählig erschienene Gemeinderat, sondern auch Bürgermeister Manuel Just, der den Kreistag in seiner Gemeinde willkommen hieß. Zunächst musste der Kreistag zur Kenntnis nehmen, dass Kreisrat Winfried Schimpf (SPD) aus persönlichen Gründen aus dem Gremium ausscheiden will. Für ihn rückt Rüdiger Heigl in der SPD-Fraktion nach. Die von den Fraktionen des Kreistages vorgeschlagenen Vertrauenspersonen für die Schöffenwahlausschüsse wurden gewählt. Der Antrag der Grünen, die die Gesellschaftsverträge der Kreisgesellschaften (AVR, GRN) zu ändern mit dem Ziel, stellvertretende Aufsichtsratsmitglieder zu wählen, wurde zurückgezogen. Schließlich stimmte der Kreistag dem Antrag des Verwaltungs- und Schuldezernenten Hans Werner zur Versetzung in den Ruhestand mit Wirkung 31.12.2018 zu.

Dann erfolgte die Verpflichtung des Landrates durch Regierungspräsidentin Nicolette Kressl. In jeweils kurzen, dennoch sehr inhaltsreichen, teils pointierten, teils humorvollen Reden würdigten die beiden ehrenamtlichen Stellvertreter des Landrats, Bruno Sauerzapf und Heiner Bernhard, Stefan Dallingers bisheriges Wirken an der Spitze des Rhein-Neckar-Kreises. Für die 54 Bürgermeister des Kreises sprach Michael Kessler aus Heddesheim, für die Belegschaft des Landratsamtes der Personalratsvorsitzende Martin Streib. Den abschließenden Dankesworten Stefan Dallingers war deutlich zu entnehmen, dass er sich auf seine zweite Amtszeit freut und er seinen Beruf als Berufung empfindet und diesen voller Leidenschaft und höchstem Engagement ausüben will. Die FDP-Kreistagsfraktion gratulierte ihm nach der Verpflichtung hierzu. Vorsitzende Claudia Felden überreichte ein handsigniertes Buchgeschenk der Kreistags-Liberalen. (DH)

 

 

 

Kommentare sind geschlossen

Foto Gallerie

Seitengestaltung: SUSI Technology GmbH, Leimen

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück